Fotolia 58815170 XSEine Heizung für grenzenlosen Komfort

Sinn und Zweck einer zeitgemäßen Heizungsregelung ist es, Heizenergie sinnvoll und effektiv einzusetzen. Ein altbekannter, erster Schritt in diese Richtung ist die sogenannte Nachtabsenkung. Hier wird während der Nachtstunden die Raumtemperatur abgesenkt, um so Heizenergie einsparen zu können. Heute geht man mit der Einzelraumregelung jedoch noch einige Schritte weiter:

  • Da nahezu jeder Raum Ihres Hauses zu unterschiedlichen Zeiten genutzt wird, ist es natürlich möglich, für jeden einzelnen Raum ein eigenes Temperatur-/ Zeitprofil einzugeben. Dies kann jederzeit auf einfache Weise von Ihnen angepasst und verändert werden.
  • Auch das Standardbeispiel für eine moderne Heizungsregelung soll hier genannt werden. Stellen Sie sich vor, Sie öffnen im Winter ein Fenster. Jetzt wird automatisch die Heizung für diesen Raum zurückgeschaltet auf Frostschutzbetrieb. Erst wenn Sie das Fenster wieder schließen, geht die Heizung wieder in den Normalzustand. Sie heizen also keine Energie mehr "zum Fenster hinaus". Die Überwachung der Fenster nutzen Sie natürlich gleichzeitig für Ihre Alarmanlage und haben so doppelten Nutzen und geringere Anschaffungskosten.

 

Fazit: Mit einer solchen Heizungsregelung können Sie ca. 30% Heizenergie einsparen.
Sie senken damit also deutlich die Betriebskosten Ihres Hauses. Jahr für Jahr.

Eine intelligente Heizungssteuerung lohnt sich!


Gerne beraten wir Sie!
Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns.

 
Copyright 2017, Firma SYSPA
Gebäudesystemtechnik GmbH